Flora Capture vs. Flora Incognita: Die Aufnahmen

Flora Capture vs. Flora Incognita: Die Aufnahmen
Flora Capture vs. Flora Incognita: Die Aufnahmen

Unser Projekt “Flora Incognita” steht für viele (und immer mehr) Menschen für das fast automatische Bestimmen von Wildpflanzen. Wir sind dankbar für die positive Resonanz, doch natürlich gibt es auch immer mal Unklarheiten. So zum Beispiel zu den Anwendungsgebieten  und den Unterschieden der beiden Apps: Flora Incognita und Flora Capture

 

Flora Incognita  – Arten automatisch bestimmen

 

Galerifunktion in der Flora Incognita App

Mit Flora Incognita können Sie eine Pflanze in wenigen Augenblicken automatisch bestimmen lassen. Je nach Art und der Qualität Ihrer Aufnahme braucht die App dafür 1-3 Bilder. Sie können am Ende bestätigen, dass es sich tatsächlich um die erkannte Art handelt oder eine andere aus einer Liste von Vorschlägen auswählen. Für eine Bestimmung ist eine Internetverbindung erforderlich: Entweder per mobile Daten unterwegs oder später zu Hause, wo Sie Ihre Aufnahmen auch aus der Fotogalerie des Handys laden können (drei Punkte neben dem Kamerasymbol).

 

Flora Capture – Pflanzen dokumentieren und zum Projekt beitragen

 

Das Ziel dieser App ist das Sammeln von Pflanzenbildern aus vorgegebenen Perspektiven.  Diese bilden unter andrem die Datengrundlage für die Bestimmungsfunktion der Flora Incognita App, und bieten Ihnen die Möglichkeit, Pflanzen zu sammeln, ohne sie der Natur zu entnehmen. Die Besonderheit ist, dass ei ne Capture-Aufnahme von ein und demselben Individuum gemacht werden soll. So entsteht ein echtes Abbild von Vielfalt an Größe, Form und Farbe von Pflanzenteilen in verschiede nen Blüh- und Reifegraden. Diese Daten sorgen dafür, dass Flora Incognita auch schwierige Arten sicher bestimmen kann, zum Beispiel, wenn die Blüte noch gar nicht entfaltet ist.

 

 

Es ist die Kombination von Blüten und Blattbildern, die eine artspezifische Zuordnung einzeln gar nicht sicher bestimmbarer Perspektiven ermöglicht. Hier sehen Sie zum Beispiel verschiedene Hahnenfußarten. Nur anhand der Blüte wäre eine Bestimmung wohl nicht möglich:

 

Wenn Sie sich also das nächste Mal freuen, dass in vielen Fällen auch Pflanzen ohne Blüte richtig erkannt werden, dann liegt das auch an den vielen Flora Capture Aufnahmen, die wir bereits gesammelt haben.

Wie wäre es also, wenn Sie hin und wieder selbst aktiv zu unserem Projekt beitragen? Jede Flora Capture Observation wird von einem Experten-Team begutachtet und wenn möglich bestimmt. Dieser manuelle Prozess ist dann vielleicht schnell, wenn die entscheidenden Merkmale gut erkennbar sind und die Art eine der aktuellen Artenliste ist (~4800 Arten). Wenn nicht, wird es etwas länger dauern und bisweilen unmöglich sein: Bei Arthybriden, Zierpflanzen oder Aufnahmen, welche fernab der mitteleuropäischen Flora gemacht wurden.

Flora Capture Aufnahmen können ohne Internetverbindung gemacht werden und dann z.B. zu Hause per WLAN auf unseren Server geladen werden.

Beispiel einer Flora Capture Aufnahme