Phänologische Jahreszeit: Vorfrühling

Phänologische Jahreszeit: Vorfrühling
Phänologische Jahreszeit: Vorfrühling

Der Vorfrühling beginnt offiziell mit der Blüte von Hasel und Schneeglöckchen. Dieser Zeitpunkt variiert über die Jahre sehr stark und kann zwischen Mitte Dezember und Ende Februar liegen. Aktuell wurden bereits blühende Haselsträucher gesichtet, aber haben Sie auch schon eine der folgenden Arten gesehen…?

 

Wann beginnt der Vorfrühling? Machen Sie von folgenden Arten Flora Capture oder Flora Incognita Aufnahmen, sobald die Blütenentwicklung einsetzt!

story_img_8_3-e1548413995539

Das Schneeglöckchen blüht als eine der ersten Pflanzen im neuen Jahr und ist deshalb ein wichtiger Anzeiger für den Beginn des Vorfrühlings. Doch wo blüht es zuerst? Sobald Sie ein Exemplar finden, fotografieren Sie es uns!

story_img_8_4-e1548425755128

Auf den ersten Blick mit dem Schneeglöckchen zu verwechseln, aber es gibt doch deutliche Unterschiede: Beim Märzenbecher – auch Frühlings-Knotenblume genannt – sind alle sechs Blütenblätter gleich lang und tragen einen grünen oder gelben Fleck an ihrer Spitze. Er blüht etwas später als das Schneeglöckchen und kommt vor allem in den höheren Lagen Deutschlands vor. Wer findet ihn und macht uns eine Aufnahme?

story_img_8_5-e1548425787196

Der südeuropäische Winterling ist ein stabil eingebürgerter Neophyt, d.h. eine Pflanze, die sich in der entsprechenden Region erst nach dem Jahr 1492 n. Chr. angesiedelt hat. In vielen Gärten sorgt der Winterling für die ersten gelben Farbtupfer im Jahr. Wann blüht er zum ersten Mal bei Ihnen auf?