Publikation über automatische Pflanzenerkennung

Publikation über automatische Pflanzenerkennung
Publikation über automatische Pflanzenerkennung

In dieser Veröffentlichung zeigen wir, dass ein künstliches neuronales Netzwerk die Gattung oder Familie einer Pflanzenart erkennen kann, obwohl es diese Pflanzenart nie während des Lernprozesses gesehen hat. Das Netzwerk generalisiert dabei die visuellen Merkmale von anderen Pflanzenarten und lernt so, woran es die jeweilige Gattung oder Familie erkennen kann. Am besten funktionert das, wenn über viele verschiedene Pflanzenarten hinweg verallgemeinert werden kann. In dem obigen Bild haben wir dargestellt, woran unser Netzwerk jeweils die Gattung oder Familie erkannt hat. Sehr spannend ist dabei, dass manchmal das Blatt, manchmal die Blüte besonders wichtig sind. Für die möglichst genaue Bestimmung von krautigen Pflanzen verwenden wir daher in unserer Flora Incognita App jeweils ein Bild des Blattes und der Blüte.

zugehörige Publikation:

Seeland, M., Rzanny, M., Boho, D., Wäldchen, J.  & Mäder, P. (2019). Image-based classification of plant genus and family for trained and untrained plant species. BMC Bioinformatics 20:4 https://doi.org/10.1186/s12859-018-2474-x